Qualität im Freistaat

Bayerischer Eisenbahnpreis geht an zwei Wettbewerbsunternehmen

Der neue bayerische Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart überreichte im Eisenbahnmuseum in Nürnberg erstmals den Bayerischen Eisenbahnbreis. Beide Preise gingen an Wettbewerbsunternehmen. Die Agilis Verkehrsgesellschaft, Tochter der BeNEX-Gruppe, führt seit Jahren ununterbrochen mit dem Netz Nord das Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG, Aufgabenträgerorganisation des Freistaats Bayern) an. Einen Sonderpreis erhielt Michael Mager, Triebfahrzeugführer der Transdev-Tochter Bayerische Regiobahn. Er verhinderte durch seine Geistesgegenwart im Frühjahr 2018 im Bahnhof Utting am Ammersee einen Zusammenstoß mit einem anderen Triebzug. Fälschlicherweise war ihm signalisiert worden, das vor ihm liegende Gleis sei frei.

Dr. Hans Reichhart (bayerischer Verkehrsminister), Michael Mager (Triebfahrzeugführer Bayerische Regiobahn), Joachim Herrmann (bayerischer Innenminister), Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Carsten Scherf (Geschäftsführer Agilis), Thomas Prechtl (Bayerische Eisenbahngesellschaft), Joachim Herrmann (bayerischer Innenminister), Dr. Axel Hennighausen (Geschäftsführer Agilis), Dr. Hans Reichhart (bayerischer Verkehrsminister), Dr. Michael Vulpius (CEO der Agilis-Muttergesellschaft BeNEX), Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Zwischen Stromliniendampflok und Modellstudie der allerneuesten ICE-Generation: Teilnehmer des Bayerischen Eisenbahnemfangs in Nürnberg, Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Pressekontakt
Portrait von  Dr. Matthias Stoffregen

Dr. Matthias Stoffregen

Geschäftsführer mofair e. V.

Tel +49 (0)30 53149147–6
Fax +49 (0)30 53149147–2