Trassenpreisreduzierung nun auch für den Personenverkehr

Acht Bahnverbände diskutieren ihre Kernforderungen zur Bundestagswahl mit den Fraktionen

Bei einem Parlamentarischen Abend stellte mofair mit den anderen sieben Verbänden der Bahnbranche die drei gemeinsamen Kernforderungen mit Vertretern der vier Bundestagsfraktionen zur Diskussion. Dabei zeigten die Diskutanden Michael Donth (CDU), Kirsten Lühmann (SPD), Sabine Leidig (Linke) und Anton Hofreiter (Grüne) trotz Bundestagswahlkampf ein hohes gemeinsames Maß an Unterstützung für die Kernforderungen nach der Implementierung des Deutschland-Takts, der Halbierung der „Schienenmaut“ sowie für eine Innovationsoffensive. Nach der Ankündigung des Bundesverkehrsministeriums wenige Tage zuvor, die Trassenpreise für den Schienengüterverkehr zu Jahr 2018 nahezu zu halbieren, wurde die Forderung der Verbände, auch den Personenverkehr auf der Schiene auf diese Weise zu entlasten, von allen Vertretern auf dem Podium unterstützt. Aus mofair-Sicht besonders bemerkenswert war, dass sich nun auch die SPD-Vertreterin Kirsten Lühmann perspektivisch für einen durch den Bund bestellten – und dann im Wettbewerb zu vergebenden – Fernverkehr aussprach.

v. l. n. r.: Anton Hofreiter (MdB, Grüne), Astrid Frohloff (rbb-Journalistin und Moderatorin der Diskussion), Kirsten Lühmann (MdB, SPD), Sabine Leidig (MdB, Linke), Michael Donth (MdB, CDU)
Pressekontakt
Portrait von  Dr. Matthias Stoffregen

Dr. Matthias Stoffregen

Geschäftsführer mofair e. V.

Tel 030/53 14 91 47 – 0
Fax 030/53 14 91 47 – 2